Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Gast am Sa Dez 05, 2009 9:26 pm

Nivia sah Isabelle etwas verwirrt an, dann wurde ihr klar, dass sie wohl keine verständlichere Antwort erhalten würde. Sie stand auf und sah zu den Kämpfenden hinüber.
Ein Junge rief etwas, woraufhin die anderen um ihn, wohl die Mitglieder seiner Gang,
lauthals lachten. Ein Mädchen der anderen Gang schrie daraufhin wütend auf,
sprang hoch und rammte dem Jungen einen Dolch in die Schulter. Das Mädchen war schmal und zierlich, und Nivia zuckte jedes mal zusammen wenn der Junge mit seinem Schwert nach ihr hieb. Aber jedesmal wich sie aus. Sie rammte dem Jungen den Knauf des Schwertes auf den Schädel, worauf dieser stöhnend zusammensackte.
Die anderen, die vorher einen Kreis um die Kämpfenden gebildet hatten, schrien teils entsetzt,
teils freudig auf und stürzten sich aufeinander.
,,Wir können wirklich nichts tun??" , fragte Nivia besorgt, als sie sah, wie ein Junge einem kleinen, vielleicht gerade mal sechsjährigen Mädchen einen Dolch in den Arm rammte, woraufhin es weinend und zitternd zusammenbrach.


hey das macht ja spaß^^
antwortest du im steineichenwald?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 05, 2009 9:32 pm

" Doch...die ganze Zeit schon...nur zu...", sagte Isabelle. " Wenn Kadaj den einen getötet hat....dann sind die Auswahl Kämpfe sowieso vorbei....sie suchen immer nach neurn Mitgliedern....wir könnten den Kampf beenden...vielmehr du. Wenn du herausfindest worum es geht....und wer wo steht...."


was sollte ich schreiben?
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Gast am Sa Dez 05, 2009 9:46 pm

Nivia sah Isabelle an. Wie in aller Welt sollte sie das machen?
Plötzlich raste ein Junge mit erhobenem Langschwert auf das kleine Mädchen zu,
ein größeres schrie erschrocken auf. Nivia sprang vor, zog ihr Schwert aus der Schwertscheide
und blockte das Schwert des Jungen ab. Dieser taumelte erschrocken zurück.
Die anderen Kämpfer schienen Nivia nicht zu bemerken.
,,Was fällt dir ein? Siehst du nicht, das das nur ein wehrloses Kind ist??", fuhr sie den jungen an. Dann beugte sie sich zu dem Mädchen herunter und heilte es. Das größere Mädchen - es hatte lange, dunkellila Haare - rannte zu Nivia und rief:
,,Danke, danke, du hast meine Schwester gerettet! Wie soll ich dir nur danken..."
sie kniete sich vor Nivia hin. ,,Nicht doch...", sagte Nivia leise.
,,Was ist hier los?" Nivia sah sich um. Der Junge, der das Mädchen angegriffen hatte,
war verschwunden. Die kleine lag nun schlafend in Nivias Armen.


Willst du für das Mädchen antworten?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 05, 2009 9:50 pm

" Es war dieses Arschloch...Kadaj! ", sagte das Mädchen. " Beweise was du kannst...., sagte er, töte die beiden! ", erzählte sie.


Isabelle trat hinzu : " Ja...."sagte sie, "so ist es hier. " irgendwie lag....verachtung in ihrem Blick.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Gast am Sa Dez 05, 2009 10:05 pm

,,Kadaj? War er nicht eben hier? Wen genau meinte er mit "den beiden"?", fragte Nivia. dann sprach sie an Isabelle gewandt:
,,Besonders beliebt ist dieser Kadaj ja nicht... verständlicherweise. Können wir irgendetwas tun?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 05, 2009 10:20 pm

Das Mädchen sah sie an : " Mich und meine Schwester natürlich...mich weil ich ganz gut kämpfen kann, und meine Schwester weil sie noch ein Kind ist und er die Skrupellosigkeit testen wollte. Nicht beliebt? Die meisten hier verehren ihn wie einen...naja...einen großen Bruder der alles kann und ganz, ganz toll ist. Ich hasse ihn!"


" Nein...können wir nicht! " sagte Isabelle. " Wir sollten gehen....ich weiß nicht worum es hier ging!!!"
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Gast am Sa Dez 05, 2009 10:31 pm

Nivia verstand, wie sich das Mädchen fühlte.
,,Ich denke... glaubst du es wäre besser wenn ich deine Schwester mitnehme, solange ich hier bin?Dann wäre sie sicherer..."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 05, 2009 10:33 pm

" Nein ! ", sagte das Mädchen abwehrend. " Ihr seid Vampire...." sie sah die beiden besorgt an. " Ich werde dieses Arschloch alleine fertig machen! Er muss sterben für das was er tut..."
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Gast am Sa Dez 05, 2009 10:38 pm

Nivia nickte, etwas traurig an das Schicksal denkend, was die beiden Mädchen vielleicht erwarten würde.... ,,Wohin gehen wir?", fragte sie Isabelle.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 05, 2009 10:40 pm

" Ich führe euch...", sagte das Mädchen überraschend, " Wohin wollt ihr....ihr wollt...zu ihm...nicht wahr?", sagte sie leise. " Wir gehen mit...aber wenn wir Kadaj oder einen der beiden anderen treffen....dann lasst mich sie fertig machen....wisst ihr was sie hier machen? sie suchen sich die Stärksten aus und benutzen sie bei ihren Attentaten....oder einige sind Krank...wofür sie die wollen weiß ich nicht...."


" Ja...zum Gaukler....", sagte Isabelle.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Gast am Sa Dez 05, 2009 11:13 pm

Nivia erscheuderte etwas.
,,Meinst du... geistig oder korperllich.... Kranke?"


bessa?


Zuletzt von Nivia am Sa Dez 05, 2009 11:18 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 05, 2009 11:14 pm

klaro Smile danke Smile da kann man antworten^^

" Körperlich....verrückt sind wir doch eh alle für euch..", das Mädchen lachte bitter. " Schwrze...graue Flecken....die grünlich und bläulich aufleuchten....man stirbt daran. Sie sagen, sie können es heilen. Aber ich glaube ihnen nicht. Sie sind böse und grausam. " Sie sah Nivia merkwürdig an. " DU magst Yazoo, nicht? Er ist....anders als die beiden Anderen. Intelligent, hübsch, romantisch vielleicht auch. Aber er gehört mit dazu... Wenn ihr wirklich zum Gaukler wollt....das ist nicht schwer....nur will es fast niemand, er ist mal hier mal da. Wenn ihr ihn treffen wollt, müsst ihr der Schwarzen Klaue auffallen. Das ist...vielleicht schon geschehen...aber nicht sicher...wie ihr wollt. Dafür gehen wir weiter zu uns, den Banden. Wir müssen uns dafür mit jemandem anlegen. "


bin offline Smile bis morgen^^
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Die schwarze Lilie am Di Dez 08, 2009 7:06 pm

TBC- eine Verlassene Gasse
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine Welt voller Wunder-Kapitel I

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten