In Nicks altem Zimmer

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Di März 16, 2010 8:56 pm

" Nun....." Kuja wandt sich unbehaglich, " Jemand.....war gezwungen.....etwas zu tun was ihm widerstrebte.....ein Abwägen verschiedener....Faktoren....weißt du? Es gibt....Mächte auf dieser Welt die mehr als nur den Zwang über Befehle ausüben.....mehr als vocalische Befehle.....Zwang....einer Art der sich nicht wiedersetzt werden kann...."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Naturematthe am Di März 16, 2010 9:04 pm

Nick schüttelte verwirrt den Kopf.
,,Das habe ich jetzt nicht verstanden... Vokalische Befehle, denen man sich nicht widersetzen kann... Wie meinen Sie das?''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Di März 16, 2010 9:06 pm

" Es ist nicht so das er mit dir spricht....", flüsterte Kuja, " er ist in dir und er flüstert zu dir....er bittet dich....und dann....spürst du den Drang...erst ein Gefühl und dann irgendwann musst du es tun.....tust es einfach...."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Naturematthe am Di März 16, 2010 9:11 pm

Nick zuckte zusammen.
Man... tut es einfach?
,,Wer kann solche Kräfte beherrschen? Kann man sich dagegen schützen?''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Di März 16, 2010 9:13 pm

" Na klar....man lässt sich nicht mit ihnen ein. Es ist sehr einfach, du gehst nicht zu ihnen, du redest nicht mit ihnen und egal was sie dir auch anbieten sag nein.....und anders geht es nicht.....ein dunkler Kristall......und nur der Dunkle König ist seiner Macht gewachsen...."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Naturematthe am Di März 16, 2010 9:18 pm

Nick atmete erleichtert auf, aber erkannte, dass er etwas vergaß...
,,Aber wie erkenne ich solche... Personen? Ich meine, auch Sie könnten ja eine solche sein - theoretisch...''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Di März 16, 2010 9:20 pm

" Man erkennt sie....gar nicht.....sie sind meist sehr einsam....suchen normalerweise die Stille und Verborgenheit...lieben Nebel....Regen....Moore...", er verlor sich in seiner Tagträumerei......dann schüttelte er ganz sanft den Kopf, " Junge.....sie sind einsam oder vollkommen böse.....und ja...ja auch ich.....könnte...."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Revan am Mi März 17, 2010 7:09 pm

Azura drehte sich schlagartig um, und streckte ihren Arm aus, wie als würde sie eine Fliege vertreiben: "Das reicht jetzt !" sagte sie bestimmt. "Sie erzählen dem Jungen Dinge, mit denen er am besten gar nicht in Berührung kommt." Ihre schwächliche Art war auf einmal verflogen und sie wirkte stark und selbstsicher.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Mi März 17, 2010 7:42 pm

Kuja spürte einen sengenden Zorn, nur einen Moment, doch es reichte um seinen Augenausdruck merkwürdig grausam wirken zu lassen : " Unwissenheit erzeugt Schwäche, Schwäche bedeutet den Tod, Närrin! ", fuhr er sie unbeherrscht an, dann fing er sich wieder, " und ihr habt euch immer noch nicht vorgestellt, das zeugt nicht eben von guten Manieren...und ich bin auch noch nicht fertig, der Junge hat ein Recht es zu wissen : Ich habe Neuborkia zerstört."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Arthenius Shadow am Mi März 17, 2010 8:55 pm

Arthenius sah das Mädchen an, dann Kuja. Er konnte seinen Ohren kaum trauen. Kuja hatte also Neuborkia zerstört. "Das kann nicht wahr sein." flüsterte er. Er bekam plötzlich etwas Angst aber auch Ehrfurcht vor Kuja. "Das....das ist doch nicht dein Ernst, oder ???" fragte er Kuja.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Naturematthe am Mi März 17, 2010 9:24 pm

Hat er das wirklich getan? Sagt er die Wahrheit über diesen inneren Drang?
Nick sah Kuja in die Augen. Er hatte schon oft in die Augen eines Lügners geblickt, doch... diese waren keine.
,,Das ist merkwürdig... Ich verspüre nichts... Keine Wut, keinen Hass... Warum?''
Er hat es getan... Mein Heimatdorf zerstört... Aber...
,,Warum? Welchen Grund sollte irgendjemand haben, ein kleines unbedeutendes Dorf zu zerstören?''
Wenn Kuja so grausam wäre, es aus eigenem Antrieb zu tun, warum sollte er es mir sagen... Warum sollte er dann den letzten Einwohner Neuborkias am Leben lassen?
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Mi März 17, 2010 9:51 pm

" Das ist eine sehr....sehr lange Geschichte....", sagte das Genom nun sehr müde und traurig, " wenn du willst erzähle ich sie dir.....aber das dauert...."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Naturematthe am Mi März 17, 2010 9:55 pm

,,Ich habe Zeit...
Und es interessiert mich sehr.''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Mi März 17, 2010 10:13 pm

" Nun...dann fange ich wohl ganz von Vorne an....Ich wurde wie alle Genome von dunklen Magiern als Bote der Zerstörung und des Todes geschaffen. Doch ich bekam, im Gegensatz zu allen anderen die Fähigkeit zu Denken und einen eigenen Willen. Die alten Genome wiesen nämlich eine fatale Schwäche auf : War ihr Magier ausgeschaltet fielen sie im besten Falle in Katatonie, häufiger war es jedoch das sie Amok liefen. So wurde ich erschaffen um den Willen meines Erschaffers durchzusetzen, und zwar völlig eigenständig. Darüber hinaus verlieh man mir eine Macht wie es sie nie zuvor gegeben hatte! Zunächst funktionierte alles wie geplant. Man schickte mich zu einem der großen Könige seiner Welt, um ihn mit Waffen zu versorgen, dafür erhielt ich ein besonderes Flugschiff, die " Invincible ", welche es ihm ermöglichte die Seelen von Getöteten Bestias einzufangen, und sie dann per Seelenesszenz zu beschwören. Mein Schöpfer ließ mir dies durchgehen, erkannte er doch nicht, das ich aihn dafür hasste mich erschaffen zu haben. Mein einziger Halt war mein Zwillingsbruder Zidane, den ich....", er brach ab und schluckte, " liebte wie ich nur lieben konnte...und ich schützte ihn mit allem was ich hatte. Doch irgendwann ertrug Zidane die Gewalt nicht mehr, und er flehte mich an aufzuhören. Unser Erschaffer Garland befahl mir daraufhin ihn und alle seine Freunde zu töten. Ich versuchte es...ein eher schwacher Versuch, konnte ich mich schließlich nicht vollkommen widersetzen. Doch Garland nutzte die Situation aus, als Zidane und alle anderen stark geschächt waren griff er selbst an, um sie mit meiner Hilfe endgültig zu vernichten. Zidane war nämlich ebenfalls ein Genom, doch er war das Perfekte, seine Lebenszeit war unbegrenzt, seine Macht noch größer als die Meine, was wir jedoch Beide nicht wussten. Als Ich nun endlich verstand das ich Zidane töten sollte, konnte ich es nicht tun und wurde von ihm und seinen Freunden getötet. Meine Seele kam zusammen mit den anderen in die Invincible, wo mir Garland, der geflohen war, alles erzählte. Ich...ich verlor beinahe den Verstand, ich glaubte, denn so hatte es Garland behauptet, Zidane hätte mich ausgenutzt, mich niemals geliebt! In meiner Verzweiflung erreichte seine Seele mit Hilfe der anderen Seelen der Invincible den Trance zustand, in dem er eine nahezu unendliche Kraft besaß. Ich tötete Garland, und in Meinerr Verzweiflung zerstörte ich mit meinen Angriffen ganz Terra. Dann machte ich sich auf zum Lebensbaum, in dessen Herzen der Seelenkristall steckt, von dem alles Leben abhängt. Derart Verletzt und halb wahnsinnig vor Trauer und Schmerz über meinen Verlust wollte Ich diesen Zerstören und damit allem ein Ende bereiten. Zidane jedoch stellte mich kurz vor dem Kristall. Er wusste nicht was Garland erzählt hatte und verstand überhaupt nichts, wollte mich jedoch nicht gewähren lassen. Ich, der glaubte nun seine Rechnung mit mienem Bruder begleichen zu müssen griff diesen und seine Begleiter an, in Trance wollte ich sie alle vernichten. Doch Zidane erreichte auch ohne die Macht der Seelen den Trance Zustand und es gelang ihm und seinen Freunden Mich zu bezwingen.Ich wollte dies nich akzeptieren, mit meinem mächtigsten Zauber " Ultima " tötete ich Zidane und alle Anderen, und dabei auch mich selbst. Außerdem beschädigte ich den Kristall schwer, hätte Ultima doch einen ganzen Planeten ausgelöscht. Doch mit meiner unbedachten Verzweiflungstat hate er etwas...angelockt, einen Riss in die Dimensionen geschlagen. Die ewige Finsternis kam um uns alle zu verschlingen. Zidane, kurz vor dem Sterben nutzte seine Kräfte um all seine Freunde und mich wiederzuerwecken. Nun erst erkannte ich das man mich getäuscht und sah was ich angerichtet hatte. Daher setzte ich all seine verbliebenen Kräfte um meinen Zidane und die Anderen davon zu teleportieren und den Riss in den Dimensionen wieder zu verschließen. Endgültig zu Tode entkräftet entschloß ich mich dazu mich selbst zu Opfern um den Kristall zu heilen, doch Zidane, der seinen großen Bruder nicht sterben lassen wollte kehrte zurück und opferte sich um mich zu retten. Außer sich vor Trauer sprang ich trotzdem in den Riss im Kristall und verschwand. Der Kristall heilte wieder und Garma wargerettet. Ich selbst jedoch endete in der dunklen Hälfte des Kristalls, dem Spiegel des Lebenskristalls, in dem auch Malekiths Seele gefangen ist. Der Kristall, immer hungrig, forderte von Mir seine Seele, doch bot er ihm als Alternative an, ihn gehen zu lassen, wenn er eine gleichwertige Seele finden und sie töten würde . Er....er hat mich betrog mich, da ich nicht wusste das es nahezu keine Seele gibt, die meine auslösen könnte. Und so muss ich immer wieder töten und zerstören, damit meine Seele erhalten bleibt, und ich nicht zu einer Abscheulichkeit unter dem Bann des Hexenkönigs werde. Also verbringe ich die meiste Zeit in meiner Seelen Dimension, verzweifele an mir selbst, und versuche einen Ausweg zu finden, doch ist es mir bisher nicht gelungen, nicht einmal mein Tod würde etwas ändern, so sagt der Kristall....", Kuja brachte seine ganze Lebensgeschichte mir merklicher Mühe heraus, es drückte auf seine Kraft sie zu erzählen, verdrängte er es doch so gut er konnte. Schimmerten seine Augen feucht oder war es das Licht?


avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Revan am Do März 18, 2010 1:47 pm

Azura starrte Kuja an, es schien fast als sei seine Verzweiflung und Depression größer als ihre. Sie neigte den Kopf und meldete sich kleinlich zu Wort: "Ich warte immer noch wegen der Antwort, wegen der Seeräuber...?"
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Arthenius Shadow am Do März 18, 2010 4:36 pm

Arthenius hatte Kuja die ganze Zeit nicht aus den Augen gelassen. Auch hatte seine geschichte ihn in einen Bann gezogen. Als Kuja nun endete, bekam Arthenius Mitleid mit ihm. "Wenn ich mir Ihre Geschichte richtig angehört habe, dann ist es ja fast so, als ob ihr dazu verdammt seid, betrogen zu werden. Ihr tut mir echt Leid. Könnte man Ihnen irgendwie helfen ?" fragte er Kuja.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Naturematthe am Fr März 19, 2010 9:57 pm

Nick dachte nach, aber er sah ein, dass ihn die Antwort nicht weiterbrachte.
,,Warum wurde denn Neuborkia zerstört?''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Revan am Fr März 19, 2010 10:09 pm

Azura hasste es ignoriert zu werden, deswegen wiederholte sie etwas eindringlicher: "Eure Entscheidung, junger Mann!"
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Fr März 19, 2010 10:10 pm

" Weil ich irgendwie genügend Menschen töten musste...ich habe zu lange dagegen angegkämpft.....", er lachte hart und bitter, " wie du siehst eine Art Profession von mir...egal was ich tuhe, ich mache es immer schlimmer...."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Naturematthe am Fr März 19, 2010 10:11 pm

OT: Revan, kommst du bei Skype on?
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr März 19, 2010 10:15 pm

Arthenius ignorierte wieterhin das Mädchen. Er sah Kuja an. "Dennoch würde ich Ihnen nur zu gerne helfen." sagte er zu ihm entschlossen.
Erst dann wandte er sich dem Mädchen zu. "Es ist also wegen der Seeräuber. ja, ich werde zu ihnen gehen, wnen es sein muss, aber ich werde sie nciht töten. Glauben sie mir. Ihc habe da schon einen genialen Plan. ich könnte ihnen diesen draußen erzählen, wenn Sie wollen." sagte er zu ihr. Er hatte wirklich sich einen guten Plan ausgedacht.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Do März 25, 2010 4:21 pm

" Piraten...? ", fragte Kuja nun leicht interessiert...." ihr wollt sie nicht töten? Oder nur bestimmte? Ich begleite euch, allein....das Recht an diesem Abschaum zu vollstrecken würde mir wieder eine Weile aufschub geben..."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Revan am Do März 25, 2010 5:05 pm

Azura schnellte vor und hielt ihr Schwert direkt an Kujas Kehle: "Ich weiß nicht ob ich mich unklar ausgedrückt haben sollte", zischte sie, "Aber: Ich WILL nicht das die Piraten getötet werden." Sie ließ von ihm ab und fuhr fort: "im Übrigen kenne ich Leute wie dich, Leute die denken ihr eigenes Elend gibt ihnen einen Grund zu töten. Sie rechtfertigen sinnlose Morde mit ihren persönlichen Wehwechen und gewinnen Verbündete durch Mitleid - Heischerei, manche ergeilen sich sogar an dem Gefühl im Mittelpunkt zu stehen..." ihre Augen blitzten, "Nun Nick, ich werde dich hier nicht gehen lassen, falls du dich entscheiden solltest, trotzdem zu gehen werde ich mit allen Mitteln versuchen dich aufzuhalten, dasselbe gilt für dich.." Sie deute auf Arthenius, "und für ....Dich". Sie wandte sich langsam wieder Kuja zu und versperrte dann mit ihrem Schwert den Eingang: "Nun, ich höre?"
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Kuja am Do März 25, 2010 5:24 pm

Er spürte einen Blitz sengender Wut, er hob die Hand und eine rosafarbene Kugel leuchete an seinem Finger auf, er feuerte sie auf Azura ab : " Ich lasse mich von jemand derart unbedeutendem wie dir nicht bedrohen! ", sagte er leise und eiskalt, ein schwaches, widerlich lebendiges pulsieren aus ros-violettem Licht umgab ihn.....
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Revan am Do März 25, 2010 7:51 pm

Die Kugel traf. Azura wurde zurückgeschleudert und knallte gegen die Haustür. Sie atmete heftig. Ich muss mich zügeln.... dachte sie und schloss die Augen.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: In Nicks altem Zimmer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten