Barbariccia, Elementarfürstin des Windes

Nach unten

Barbariccia, Elementarfürstin des Windes

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Jan 06, 2010 8:23 pm

Persönliches:

Name: Barbariccia
Spitzname: -
Titel: Elementarfürstin des Windes oder "der Tornado"
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: 18 Jahre alt
Herkunft: Turm von Zot
Gesinnung: böse, da sie unter Golbez Befehl steht

Religion: -

Charakter: Barbariccia ist von Natur aus kämpferisch, nett und schön. Aber, da sie nun sehr lange schon unter Golbez Befehl steht, ist sie nun hinterhältig und böse geworden. Niemand weiß, dass sie eine der vier Elementarfürsten ist, da sie sich, im Gegenstaz zu den anderen, zurückzieht und unauffällig ist. Da sie noch so jung ist, denkt man oft, dass sie so gut wie nichts kann, aber sie kann was. Sie ist eine mächtige Magierin und somit auch die zweitstärkste der vier Elementarfürsten.

Beruf: Untergebene von Golbez
Nebenberuf: Lakai von Zeromus und Spionin
Familienstand: Ihre Familien sind die Winde, Stürme, Orkane und Tornaden.

Pokémonbegleiter: Tauboss


Aussehen: Barbariccia trägt schulterlanges, gelbes und schönes Haar, trägt einen grünen. Sie trägt aber grüne Hosen und ein rotes Shirt, damit sie nicht auffällt.

In Tornadoform:

Spoiler:




In Normaler Form (dnekt einfach, sie hötte etwas an):

Spoiler:

Kleidung: grüner Slip, grüne Hose, rotes Shirt


Inventar: ein Dolch und ein Langschwert

Waffen: Ihre Magie, Dolch und Langschwert

Pokémon:[/b] Tauboss, Togekiss, Glurak, Drifzepeli, Sichlor, Xatu


Vorlieben:
- Kämpfen (mti POkémons)
- (nun) ihre Hinterhältigkeit
- ihre Unauffälligkeit


Abneigungen:
- Blitze
- eingebildete Wesen
- Männer, die mit ihr nichts Gutes im Sinn haben

Stärken:
- Nahkampf
- unauffällig sein
- der Umgang mit Dolch und Langschwert (sie hat einen perfekten Umgang mit diesen Waffen)

Schwächen:
- das element Wind (liebt dieses Element!)
- Blitze
- eingebildete Wesen

Sonstiges: Sie kann sich so, aber auch während des Kampfes, in einen Tornado verwandeln. diese Verwandlung löst sich auf, wenn man sie mit einem Sprungangriff attackiert.


Biographie: Barbariccia ist schon immer ein nettes Mädchen gewesen. Sie war auch eien Elementarfürstin, aber dies wusste sie am anfang noch nicht. Dies alles hatte sich schlagartig geändert, als Golbez herausfand, dass sie ein großes magisches Potenzial hat und, dass sie sehr gut mit der elementaren Windmagie zaubern konnte. Als er dies herausgefunden hatte, nahm er sie unter seine Fittiche und bildete sie zu einer sehr guten und auch sehr starken Magierin aus. Dann beauftragte er sie, in dne Turm von Zot zu gehen udn dort auf jemandne zu warten udn diesen zu eliminieren. dies alles geschah auch. Sie war im Turm von Zot, als plötzlich Cecil kam und in diesem Turm, davon wusste selbst sie nichts, seine Freundin aus einem Verließ holte. als Cecil mit seiner Freundin und mit seinen Freunden den Turm verlassen sollten, meldete sich Golbez udn sagte Barbariccia, dass sie diese aufhalten sollte. Dies tat sie. Sie lockte die Freunde auf einen großen Hof, um sie dort hinterhältig zu attackieren und dies tat sie auch. Der Kampf war lang andauernd und sehr, sehr anstrengend. Barbariccia floh, genau wie die anderen Elemntarfürsten dies zuvor getan hatten. Nun lebt Barbariccia in Blizzach und bleibt unauffällig. Schließlich will sie nciht, dass man erfährt, was sie ist.

Regeln gelesen? Ja

Schriftfarbe: olivgrün
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Barbariccia, Elementarfürstin des Windes

Beitrag von Mathazar Malvae am Do Jan 14, 2010 9:21 pm

Da Zemus bzw. Zeromus gestorben ist, wird Barbariccias Gesinnung für eine Weile neutral, danach gut sein.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten