Cagnazzos Teich

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Die schwarze Lilie am Fr Feb 12, 2010 11:29 pm

Lecrior drehte sich ganz langsam um, sprachlos ob der Unverschämtheit mit seinem Namen von diesem...Elementarfürst angesprochen zu werden. Aber dieser hatte es ja nur gut gemeint, vielleicht war er nützlich : " Ihr...könntet in der Tat zwei Dinge für mich tun. Ihr helft Revan....und ihr....sorgt dafür das ich die Festung in den Tiefen dieses Sees verbergen kann. Die Anwesenheit die ich spürte galt aber nicht euch. Ich rede von dem Nachtbringer. Er ist in dieser Welt...."
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Sa Feb 13, 2010 6:46 pm

Revan betrachtete Cagnazzo abschätzig. Früher hatte er ihn als gleichgestellte Kreatur betrachtet, doch nun, da er kurz davorstand mächtiger als jeder nichtmagische Sterbliche zu werden, kam ihm der Elementarfürst lachhaft schwach und verletzlich vor. Er wandte sich wieder an Lecrior: " Die Idee, eine Festung als Übergang zwischen dem Schattenreich und der Welt der Sterblichen zeugt von großem taktischen Verständnis, mein Fürst. Ihr werdet der erste Gott sein der Initiative ergreift. Doch Vorsicht, es gibt Wesen in dieser Welt, die weitaus mächtiger sind als jeder andere Mensch, Abgesandte der anderen Götter oder gefallene Engel.... Dieser Krieg tobt schon lange und er wird noch lange dauern." Zu Cagnazzo sagte er nur: "Ihr tut gut daran, den Wünschen des Schattenherrschers nachzugeben, sonst wird es der letzte Fehler sein den ihr begangen habt." Revan lächelte nicht. Zu Lecrior gewandt fragte er. "Ihr sagtet ihr hättet den Nachtbringer gespürt... Ist das denn überhaupt möglich?"
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Feb 13, 2010 7:41 pm

Der Gott schenkte Revan eines seiner seltenen Lächeln. Ganz genau genommen war es das erste seit etwa anderthalb Jahrtausenden. " Nun....ich fürchte ich bin nicht ganz der erste....leider hat das Testament eine Menge...Boten in dieser Welt...und der Nachtbringer selbst....wurde gerufen...seine Essenz ist genutzt worden. Ich kann nur hoffen das sie nicht stark genug für ein dauerhaftes...Eindringen war. Jetzt brauche ich einen Brückenkopf...wie schon gesagt. Du wirst meine Hand sein...meine Klaue die meine Feinde fasst und...zerquetscht."
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Sa Feb 13, 2010 8:43 pm

Cagnozza sah Lecrior an. "Natürlich werde ich euch dabeim helfen, ass ihr eure Festung in meinem See verbergen könnt und glaubt mir, dass niemand davon erfahren wird. Und, ja, ich werde Revan helfen." sagte er zu Lecrior und verbeuget sich abermals. Dann sah er Revan an. Dann sah er wieder zu Lecrior.

In diesem Moment kam eine neue und sehr dunkle Aura näher. diese Aura war wirklich sehr, sehr dunkel. Cagnazzo spürte diese Aura und er kannte sie nur zu gut. aber noch sagte er nichts.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Sa Feb 13, 2010 9:42 pm

Revan lächelte zurück er wollte gerade einen weiteren Vorschlag machen da spürte er eine dunkle Aura, die fast vernichtend wirkte: "Mein Herr, etwas sehr mächtiges kommt. Ich schlage deshalb vor Ihr nehmt mich nun wieder in euer Kontinuum auf dann kann ich eure helfende Hand sein." Er kniete vor dem Gott nieder und erwartete gespannt seine Re - Initigrierung.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Feb 13, 2010 10:00 pm

Lecrior nickte und dann schossen schwarze Schattenstränge aus ihm heraus und Revan....verschmolz mit den Schatten um ihn herum. Dann wartete der Gott die Ankunft der neuen Präsenz ab.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Sa Feb 13, 2010 10:59 pm

Revan spürte wie ihn die Schattenstränge berührten und dann.... Es war wie eine Explosion in seinem Geist, alle Gefühle und Gedanken eines jeden Schatten schlugen auf ihn ein, er konnte mit ihnen fühlen, wie in einem einzigen Strom. Er konnte Lecrior denken hören und fühlte seinen Willen, sie brauchten sich nicht mehr auf linguistische Weise zu unterhalten, nun wusste Revan alles was Lecrior wusste und Lecrior alles was Revan wusste. Er spürte ausserdem eine neue unglaublich destruktive Macht in seinen Adern. Er wusste, hätte er es gewollt hätte er den Teich verdunsten oder einfrieren können. Er hörte nun auch die unheimlichen Stimmen des Wetters, er hörte das Flüstern des Windes, das Weinen des Regens, das Geschrei des Gewitters und das zornige Toben des Orkans. Wenn er genau hinhörte konnte er mit Leichtigkeit der Herr über diese Stimmen werden, er konnte das Weinen umnwandeln in das Geschrei oder die mächtige Präsenz der Sonne vertreiben und einen Orkan beschwören. Doch trotzdem war es nicht so wie es früher war, früher fühlte Revan nichts materielles er existierte nur als Energie Form. Doch jetzt, als Helfer auf der Erde, war es ihm als wäre ein Teil von ihm noch der Schattenmensch der er mal war und nicht ein Schatten in dem Körper eines Menschen (da ist ein Unterschied^^). Er schickte seine erste Mitteilung durch das Kontinuum: "Danke!".
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Die schwarze Lilie am So Feb 14, 2010 11:50 am

" Es ist...unglaublich, nicht wahr? ", sagte Lecrior leise, " diesen Stimmen...ich könnte ihnen den ganzen Tag lauschen....das ist ein Grund warum ich diese Welt...so schätze. Im Reich der Schatten gibt es weder Wind noch Regen, Orkan oder Gewitter. Nur ewig wirbelnde Schwärze, du kennst es ja. Nun lass uns beginnen, als erstes überprüfe ob der Gott des ewigen Hungers wirklch hier ist....ich spüre seine Präsenz in dem Reich das früher den Vampiren gehörte....und es zerfällt. Danach bringe mir diesen...Nick."
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am So Feb 14, 2010 8:28 pm

In der Zwischenzeit war diese vernichtende dunkle AUra immer näher gekommen. Vor Revan bildete sich ein schwarzer Wirbel. UM den Wirbek heurm tanzten schattenhafte Gestalten, welche etwas unverständliches sprachen. Plötzlich zogen sich die schattenhaften Gestalten zusammen und explodierten. Als der Wirbel verschwundne war, stand dort, wo der Wirbel war, ein Rüstungsmensch, welcher Revan ignorierte und nur den Herrscher der Finsternis ansah. "Oh Herrscher der Finsternis. Ich bin Golbez, Oberbefehlshaber der vier Elementarfürsten und bin gekommen um euch zu helfen, falls ihr überhaupt Hilfe benötigt. Ich dachte mir, vielleicht bräuchtet ihr jemanden, der euch unterstützen könnte, falls ihr Lust dazu hättet die Menschen zu vernichten oder hier eine Festugn zu errichten." sagte er zu ihm und deutet eine Verbeugung an.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am So Feb 14, 2010 10:18 pm

Revan betrachtete mäßig interessiert den Rüstungsmensch. "Ich werde deinem Befehl sofort nach gehen, mein Fürst" sprach er zu Lecrior über das Kontinuum, "Soll ich diesen Störenfried beseitigen, oder ist er wirklich hilfreich?"

OUT: wo oder was ist das Reich was früher mal den Vampiren gehörte?^^
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Die schwarze Lilie am So Feb 14, 2010 11:19 pm

Sylvania^^

IN : Hmm....ich denke ich werde mich wenn selbst mit ihm befassen. Führe deinen Auftrag aus. Dann betrachtete er den metallenen Arschkriecher vor ihm " So....du meinst also ich bräuchte Hilfe? Du meinst DU wärest für mich nützlich? Meinst du du bist ein größerer Schattenmagier als ich? Allein dein Auftriit grenzt an Blasphemie! Wie kannst du es wagen die Gabe meines Volkes zu benutzen? ", seine Stimme war immer lauter geworden.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mo Feb 15, 2010 12:15 am

"Es wird mir eine Ehre sein, Euch zu helfen" sagte Revan nur und verschwand lautlos im Strom der Schatten.

TBC: Sylvania
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Di Feb 16, 2010 9:46 pm

Revan landete unsanft neben dem Gott. "Herr.... Es.... es tut mir Leid. Mein erster Auftrag... und ich habe versagt..." Er kniete sich reuevoll vor Lecrior auf den Boden. "Verzeiht mir!"
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Di Feb 16, 2010 9:52 pm

" Nein...das hast du ganz und gar nicht. Ich bin sehr zufrieden mit deinen Erkundigungen. Nicht so zufrieden bin ich damit das du...unvorsichtig warst. Aber das wird nicht mehr vorkommen, hoffe ich. Mache dich sofort an deinen nächsten Auftrag...bring mir diesen Nick."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Di Feb 16, 2010 9:58 pm

Revan lächelte böse."Ich denke das wird einfacher sein. Ich danke euch für euer Vertrauen." Er konzentrierte sich kurz. Er musste eine bestimmte Präsenz aus den vielen herausfiltern: Lugias Präsenz. Da... war ein kurzes Flackern, er musste es klarer stellen. Er schloss die Augen.... und spürte es ganz kurz: Neuborkia. "Hab ich dich, Vogel" dachte er. "Nick ist in Neuborkia. Ich werde bald wieder zurück sein. Wartet ihr hier oder soll ich ihn in das Reich bringen?" fragte er Lecrior
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Feb 17, 2010 5:10 pm

Golbez sah den Herrscher an. "Oh, ich wollte die Gabe eures Volkes nicht missbrauchen. Ich denke, dass ihr es falsch aufgefasst habt, aber gut. Ich habe sowieso noch etwas zu erledigen." sagte er zu dem Herrscher und versuchte seine Stimme ruhig klingen zu lassen, jedoch schwang ein kaum wahrnehmbarer eisiger Unterton mit. Golbez sah noch einmal den Herrscher an. Plötzlich verschwamm seine Silhouette und er war verschwunden.

TBC: Niemand wird es wissen!!!


Cagnozza hatte sich die ganze Zeitüber still verhalten. Nun hoffte er, dass sich Lecrior an seinen Auftrag erinnern und ihm das Zeichen zum Aufbruch geben würde. Schließlich musste er Revan noch dabei helfen, dass dieser Nick kampflos mitkommt.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Mi Feb 17, 2010 6:08 pm

Die Unverschämtheit des Elementarfürsten ließ Lecriors Zorn überkochen : " Findet ihn! ", befahl er seinen Schatten, " er wird lieden, leiden, leiden! Ich werde ihn quälen wie noch niemanden zuvor! " Die Schatten um ihn stoben auseinander und der Gott selbst streckte seine Sinne aus um Golbez zu finden. " Du! " , fuhr er Cagnozza an, " bring mir diesen...Blechhaufen! Um Nick wird sich Revan kümmern....aber als Elementarfürst wirst du deinen ehemaligen herrn und Meister ja aufspüren können...hoffe ich für dich! " Er steigerte sich in einen SInnlosen Hassausbruch hinein, das alles verlief nicht wie geplant und es hatte ihn viel Kraft gekostet Revan vor der Macht des Todesboten zu bewahren. " Revan....bringe ihn hierher...bis dahin werde ich mit der Festung fertig sein."
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Feb 17, 2010 6:13 pm

Cagnazzo sah den Herrscher an. Man konnte sehr gut sheen, dass er zornig war. Kein Wunder bei dieser Unverschämtheit, die Golbez gezeigt hatte. "Zu Befehl! Ich spüre ihn. Ich glaube, dass ich auch wüsste, wo er sich bald auffinden lässt. Es gäbe da nur einen bestimmten Ort, wo er gerne hingeht." sagte er zu dem Gott.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Mi Feb 17, 2010 6:20 pm

" Dann sag mir wenn du ihn hast! Ich mache ihn persöhnlich alle ! ", zischte Lecrior. er hatte Golbez Auftritt alles andere als amüsant gefunden....
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Do Feb 18, 2010 4:47 pm

"Einverstanden. Nur hat die Sache einen Haken. Golbez kann sich, wenn er die Lust dazu hat, sich ewig versteckne und manchmal auch dort, wo ihn niemand finden und aufspüren kann. Ich hoffe nur, dass er dies nicht tut, dnen dann hätte ich ein Problem. Dann müsste ich mindestens einen zweiten Elementarfürsten haben, um ihn dann noch aufzuspüren, oh Herrscher der Finsternis." sagte Cagnozza zu ihm. Er kannte Golbez nur zu gut um dies alles zu wissen. Aber Lecrior würde bestimmt auch nicht sehr lange brauchen um ihn zu finden. Schließlich WAR (Tempus!) er ein Gott.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Do Feb 18, 2010 6:22 pm

"Mein Herr, ich mache mich auf den Weg." Revan war eigentlich enttäuscht. Zu Gerne hätte er Lecrior geholfen den nutzlosen Blechhaufen aus dem Weg zu räumen, doch sein Auftrag war klar und Revan würde nicht den Fehler begehen Lecrior mit noch weiteren Unachtsamkeiten und Lecihtsinnigkeiten zu erzürnen. Es knallte kurz und Revan flog so schnell wie es das Kontinuum zu ließ, nach Neuborkia.

TBC --> Windebene (Spass^^) Neuborkia
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Do Feb 18, 2010 8:50 pm

Revan erhielt ein zustimmendes Nicken, genau wie Cagnozza, doch diesen sprach Lecrior nach Revans Aufbruch noch weiter an : " Er kann sich nicht vor mir verbergen...ich möchte nur keine Kraft und Zeit darauf verschwenden ihn ausfindig zu machen. Hast du einen zweiten Elementarfürsten der dir Hilft? ", fragte er nachdenklich.
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Do Feb 18, 2010 9:26 pm

"Oh ja. Ich hätte da einen zweiten Elementarfürsten, aber leidre weiß ich nicht was sein momentaner Aufenthaltsort ist. Ich könnte ihn vielleicht aufspüren, aber mehr auch nicht." sagte er zu dem Gott.


Zuletzt von Mathazar Malvae am Fr Feb 19, 2010 5:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Fr Feb 19, 2010 4:04 pm

Der General der Elementarschatten landete sanft an dem großen See, er stieß eine junge Person grob auf die Erde und schleifte ihn direkt vor den Gott der Schatten. "Ich habe den Schattenwandler gefunden und ihn zu euch gebracht, wie ihr befohlen habt." Revan verbeugte sich leicht.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Fr Feb 19, 2010 9:04 pm

Der Gott lachte leise : " Sehr gut...ich wusste das du das schaffen würdest...Nun zu uns Bieden! ", zischte er Nick an, " Auf die Knie vor mir, du Hund! Flehe mich um Gnade an....vielleicht werde ich sie dir geben. Wirst du schwören mien Diener zu sein und deine Kräfte nach meinem Willen einzusetzen? ", fragte er drohend.
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten