Cagnazzos Teich

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mo Feb 08, 2010 8:38 pm

OUT: So, wer immer sich das ganze ausgedacht hat ist genial, einfach nur krass genial....
IN:

Revan spürte wieder das Gras unter seinem Körper, und konnte wieder dimensional denken. Mit den Empfidungen kehrten auch seine Erinnerungen zurück, umso heftiger wie er schmerzlich bemerkte. Er hörte Lecriors Bemerkung ganz anders als die übrigen Anwesenden, sie entstand in ihm, er hörte sie nicht, er fühlte sie eher: Echos des Kontinuums. " Mich.... verändert??? " All seine Arroganz und Selbstsicherheit schmolzen vor dem Herrscher der Schatten dahin. Vor ihm war Revan nackt. " Ich weiss nicht, was Ihr damit meint" sagte er zitternd.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Mo Feb 08, 2010 8:42 pm

OT : was meinst du?

IN:

Lecrior lächelte sanft : " Du weißt was ich meine...du bist nicht mehr wie früher. Du bist...erschreckend geschwächt, du hast dich überraschen lassen. Zu deiner Zeit als Kintingent währe dir das nicht passiert. Ach, Revan. Warum nur musstest du Uns verlassen. Warum konntest du dich nicht von Gefühlen lösen...warum?", er wirkte ernsthaft betrübt...
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mo Feb 08, 2010 8:48 pm

Die Worte seines mächtigen Herrschers waren schlimmer als alle Beleidigungen die ihm ein Mensch jemals entgegengeworfen hatte. Ja, es stimmte, er war schwach und hatte sich von Gefühlen besiegen lassen, aber er hatte nicht das Kontinuum verlassen, sie hatten ihn verbannt. Der Hass auf die Schatten war fast noch größer als die Erfurcht vor Lecrior. " Wir beide wissen, das keine Seele dieses Universums die Liebe besiegen kann, Lecrior " den Gott bei seinem Namen zu nennen war schon Dreistigkeit genug, doch Revan unterstellte ihm sogar, dass seine Aussage fehlerhaft war. Er fühlte sich ein wenig stärker.


Zuletzt von Revan am Mo Feb 08, 2010 8:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Mo Feb 08, 2010 8:53 pm

Lecrior schüttelte mild den Kopf : " Nein, mein Freund. Der Tod siegt immer....fürchte ich. Zumindest wenn man nicht unsterblich ist. Und wenn man es ist verliert sich die Liebe, denn...Liebe ist nichts als eine Befriedigung unserer eigenen Eitelkeit. Wenn du so alt werden solltest wie ich...wirst du es verstehen. Nur befürchte ich das dein Leben bedeutend früher enden wird. " er lächelte sanft, aber eine Spur bedrohlich, " und warum meinst du du hättest das Kontinuum verlassen? Der Bericht über deinen Verrat hat mich zu tiefst betrübt, Verial war der Ansicht du könntest andere von Uns mit deinen Narreteien anstecken. Also verbannte er dich. Ein Fehler? "
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Naturematthe am Mo Feb 08, 2010 8:55 pm

Nick sah sich um. Die Untoten waren verschwunden, also war er sicher - zumindest vorerst.
Er stand auf und ging auf Revan zu.
,,Oje... Das war vielleicht ein Erlebnis... Ich war noch nie so nah am Tod wie eben.''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mo Feb 08, 2010 8:58 pm

OT: sry ein paar pc probleme


Zuletzt von Revan am Mo Feb 08, 2010 9:08 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Mo Feb 08, 2010 9:01 pm

Lecrior seinerseits ignorierte Nick, er war nicht wichtig...aber er spürte was Revan dachte, er wusste das Respektlosigkeit nur bis zu einem gewissen Grad tolerierbar war also zwang er den Jungen durch einen Schattenschlag in die Knie...
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mo Feb 08, 2010 9:07 pm

Revan fiel zu Boden. Mit funkelden Augen starrte er zur Erde und schaute Lecrior lange an, dann flüsterte er mit der Stimme eines Grabes: "Ja, mein Fürst, es war ein Fehler. Ihr ALLE machtet einen Fehler. Xerxes, als er die Engel angriff, Verial, als dieser dir von meiner Liebe zu Larissa berichtete und... " er stockte leicht dann fuhr er traurig fort: " Du, als du mich verbanntest. Erniedrigt hast du mich, nur weil ich liebte, du hast mich verletzt mich fast umgebracht, und warum???? weil ich LIEBTE !!!" Er keuchte nun " Nur weil du noch NIE etwas wie Liebe empfunden hast, dieses Gefühl als SCHWÄCHE ansiehst, verbanntest du mich. " Ein Schatten preschte aus der Mauer die Lecrior umgab hervor. Es war Xerxes: "SIE WAR EIN ENGEL, DU VERRÄTER. "
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Naturematthe am Mo Feb 08, 2010 9:10 pm

Nick blieb ein paar Sekunden liegen, musterte Lecrior eine Weile und stand wieder auf.
Nick... geh zum Wasser...
Nicks grimmiger Gesichtsausdruck wich einem Lächeln. Lugia ist zurück!
Voller Freude rannte zu dem kleinen Teich...
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Mo Feb 08, 2010 9:21 pm

Cagnozza hatte nichts getan, außer sich wiedre im Schilf zu verkriechen. NUN sah er, dass der Junge zu dme teich angerannt kam. Und er, Cagnazzo, spürte auch jemandne. Lugia. "Was machst du denn hier, oh Wächter der Meere ???" fragte er Lugia im Geiste.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Naturematthe am Mo Feb 08, 2010 9:23 pm

Nick ist mein Partner und Freund, und ich spürte, dass er in Gefahr ist. Aber wie ich sehe, ist alles in bester Ordnung.
Oh, bevor ich es vergesse, das ist Kyogre, der Seegründer. Wir helfen uns, wann immer wir können.
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Mo Feb 08, 2010 9:28 pm

"Nun...das ist wahrlich interessant. Aber nett von euch, mich an meinem Teich zu besuchen. Finde ich echt nett von euch beiden. Und mit einem so hohen Gast wie Kyogre habe ich wahrlich nciht gerechnet. Bitte fühlt euch in meinem bescheidenen teich wie zu Hause. Richte dies bitte auch Kyogre aus." antwortete Cagnozza ihm wieder im Geiste, ehe er vom Schilf aus den Fürst der Schatten beobachtete. Allmählich empfand er Bewunderung für ihn.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Mo Feb 08, 2010 9:30 pm

" Ich habe dich verbannt weil Liebe Schwäche ist! Du Narr! ", fuhr Lecrior den ehemaligen Schatten an, " wie kannst du dich erdreisten weiser sein zu wollen als ich? Ich habe ihren Tod genossen, er war elend und langsam....", er lachte böse, " Und deiner wird es auch sein, wenn du mich noch weiter provozierst!"
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Naturematthe am Mo Feb 08, 2010 9:33 pm

Nick lief auf das Ufer des Teiches zu, sah Cagnozza, lief an ihm vorbei und erblickte Lugia im Wasser.
,,Lugia!'', rief er flüsternd.
,,Und du hast sogar jemanden mitgebracht! Wen denn?''
,,Das ist Kyogre, der Gründer der Meere'', antwortete Lugia.
,,Ein Kind? Das wird ja immer beeindruckender!''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mo Feb 08, 2010 9:37 pm

Sein Zorn war rasend, er versuchte ihn zu bewältigen doch schaffte es nicht: " SIE IST TOT " er brach haltlos auf der Erde zusammen, schluchzend wand er sich voller Qual und er schrie. Seine einzige Hoffnung, die ihm am Leben erhielt, war vergangen. Larissa war tot, die Information hallte durch jeden Zentimeter seines Verstandes. In seiner endlosen Trauer spürte er eine verhasste Gedankenquelle: Lugia. Sein Hass und Zorn, übertraf alles, was je ein Mensch fühlte. Er gab sich noch nicht einmal die Mühe Gedankenübertragung zu verwenden: " Lugia VERZIEH dich !!! " brüllte er und schaute hasserfüllt zu Lecrior und dann zu Nick der auf dem Weg zum Teich war. "Stehenbleiben Junge" herrschte er ihn an. "Das Lecrior" sagte er verbittert und immer noch todtraurig "ist der Schattenwandler."

OT: so ist es neutraler


Zuletzt von Revan am Mo Feb 08, 2010 9:53 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Mo Feb 08, 2010 9:42 pm

OT: ähm.....der Todesbote hat Larissa getötet, Revan. Smile
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Naturematthe am Mo Feb 08, 2010 9:44 pm

Auf einmal fühlte Nick etwas Schweres auf seinem Kopf...
,,Celebi! Du bist auch wieder da!''
,,Nick, lass uns gehen. Ich glaube, Revan möchte alleine sein.'', meldete sich Lugia.
,,Na gut... Auf nach Hause!''


TBC: Teleport nach Neuborkia
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mo Feb 08, 2010 9:59 pm

Revan sah nur noch wie Nick schon wieder verschwand, doch es war ihm egal. Auf einmal war alles erschreckend klar. Lecrior hatte Recht, der Tod besiegt die Liebe und Ohne Liebe war man wie ein Werkzeug des Todes. Er zog sein Schwert. " Lecrior, ich weiß du kannst es nicht aber, erhebe mich wieder zu einem Schatten und ich werde hier auf Erden für dich Wandeln. Ich werde dein Apostel sein und deine Befehle ausführen, ich werde deine exekutive Hand. Noch hast du keinen großen Einfluss auf die Menschenwelt, doch ich bin die Chance, ein Schatten in Gestalt eines Menschen gibt es eine größere Waffe für dich?" Revan wusste das diese Forderung eine erneute Dreistigkeit war, doch das Angebot war verlockend für ihn, das wusste er.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Di Feb 09, 2010 7:31 am

Der Gott sah ihn an, er wusste das er auf Revan nicht verzichten konnte, er brauchte eine Hand auf Erden. Weder Xerxes noch Verial waren dafür geeignet und er selbst hatte durchaus besseres zu tun. Also befahl Lecrior : " Nun, Revan, dann kläre mich auf, was weißt du über Schattenwandler, und was über diesen? Du bist schließlich mit ihm gereist. Berichte mir von ihm, und dann kommen wir direkt zu deinem nächsten Auftrag. Du wirst ihn für mich finden und mich benachrichtigen wenn du ihn hast. Dann werde ich mich wohl persöhnlich um ihn kümmern. Oder ich schicke Verial und Xerxes.
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Di Feb 09, 2010 7:20 pm

Cagnazzo hatte alles mitangehört, jedoch von einem Stein im Schilf aus. Außerdme hatte er sich in seinen Panzer versteckt, dnen er wollte ja nicht auffallen. "Interessant. wie gerne würde ich diesem Revan helfen." dachte er, während er weiterhin gepannt zuhörte. Er bewunderte diesen Lecrior sehr und würde ihm oder seinen Dienern nur zu gerne helfen. "Ich frage am besten Scarmiglione, ob er ihm ebenfalls hilft. Zu dritt hätten wir gute Chancen, diesen Schattenwandler zu bekommen." dachte er weiter, währned er darauf warte, dass er und Revan alleine waren, denn dann könnte er es mit ihm besprechen.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Di Feb 09, 2010 9:24 pm

Mit freudiger Erwartung auf die Rückkunft in das Kontinuum antwortete er: "Nun, es existiert eine Sage über den sogenannten Schattenwandler. Sie besagt, dass es einen Menschen gegeben haben soll, der durch die Kraft der Musik, er spielte eine Panflöte, einen Riss zwischen den Domänen der Götter und dem Reich der Sterblichen öffnete, er soll in das Schattenreich, auf dem Rücken von Rayquaza, eingedrungen sein. Niemand weiß ob so eine Person existierte oder was mit ihr geschah. Es wird jedoch gesagt, dass man Schattenwandler an ihrer Musik erkennen würde und an ihrem aussergewöhnlichen Talent für Pokémon. Als ich Nick auf seiner Flöte spielen hörte, da war es als lebte die Musik, ich konnte spüren dass diese Musik magisch war. Ich sah so eine Art Engel in ihm: auch das ist ein Zeichen dafür das Nick ein Nachfahre des Schattenwandlers ist. Ich wollte ihn benutzen um zu euch zurückzukehren und einige Dinge zu klären, das ist nun allerdings, durch deine allumfassende Gnade, nicht mehr nötig. Es zählt NUR das Nick in der Lage ist in dein Reich einzudringen als Sterblicher. Das beste an der Sache ist jedoch, dass ich Nick immer finde." Revan lächelte böse und erwartete Lecriors Reaktion.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Mi Feb 10, 2010 5:27 pm

Der Gott lächelte hässlich : " Das ist sehr....erfreulich. Was meinst du? Wird er versuchen eine...Dummheit zu begehen? Wird er gegen mich kämpfen wollen? Oder...kannst du ihn...benutzen? " er grinste diabolisch. Dann besann er sich und sah Revan an : " Du...wirst sicher denken das ich dir einen...Gefallen getan habe, richtig? Aber eigentlich hast du mir einen Gefallen erwiesen....ich habe es sehr bedauert dich verloren zu haben. Daher...werde ich dir eine Gnade erweisen. Was immer du möchtest..." er sah ihn aufmerksam an.
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Revan am Mi Feb 10, 2010 11:03 pm

" Eine Gnade erweisen? Ich dachte ihr hättet mir genug Gnade erwiesen aber.... wenn ihr könnt, erhebt mich wieder, zusätzlich zu meinen Aufgaben, in den Rang eines Generals. Ich möchte meine frühere Armee wieder übernehmen, die Armee der Elementarschatten. Ich bin sicher, dass die Schatten noch eine Schlüsselrolle in diesem Weltenkrieg sein werden. Was Nick angeht, so glaube ich, ist er sich gar nicht im Klaren darüber was er kann und er besitzt weder den Mut noch die Torheit, dich anzugreifen. Er hat ein sehr schwaches Moralverständnis."
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Kuja am Do Feb 11, 2010 6:21 pm

" Wie du es wünscht. Zudem werde ich dir die Macht der Unwetter verleihen, auf das du erneut mein treuetser und fähigster Bote wirst! Nun...es ist dir gewährt. Er besitzt keine Moral? Aber nützlich ist er nun auch nicht wirklich? Finde ihn, ich muss mit ihm reden...vielleicht kann er uns wenigstens als lebendiger Schlüssel dienen. Ich bin in dieser Welt, doch wenn ich sie nun verlasse war alles umsonst, so werde ich die Zitadelle der Schatten hier erschaffen, um als ein Brückenkopf für die zukünftigen Aktionen hier zu dienen. Während ich dies tuhe must du jedoch zwei Dinge erledigen. Erstens bringe mich zu Nick, zweitens...spüre ich die Anwesenheit dessen der die ewige Leere ist. Überprüfe dies...damit ich keine böse Überraschung erleben muss! "
avatar
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Mathazar Malvae am Fr Feb 12, 2010 9:19 pm

Also Lecrior sagte, das er eine andree Anwesenheit spürte, kam Cagnozza aus seinem Panzer gekrpchen und kam aus seinem Versteck hervor. Vor Lecrior verbeugte er sich tief. "Oh, Lecrior, Herr der Schatten und der Dunkelheit. Tut mir nichts. Ich wollt euch nur meine Dienste anbieten. Ich könnte eurem Boten helfen, schneller zu Nick zu kommen. Ich gebe zu, dass ich alles mit angehört habe, aber ich bin kein Feind von euch, sondern will mehr ein Helfer für euch sein." sagte er zu Lecrior, während er sich langsam wiedre aufrichtete.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Cagnazzos Teich

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten