Auf der Spitze des Berges der Tortur

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Di Jan 05, 2010 10:34 pm

Hier oben auf der Spitze des Berges der Tortur ist es kalt und luftig. Hier oben steht nicht weit vom Höhlenausgang entfernt eine Hängebrücke auf eine andere Seite des Berges. UNter der Hängebrücke kann man die gefärhlichen Klippen sehen. auf der andreen Seite des Berges, wenn man die Hängebrücke überquert hat, sieht man eine art Tempel. Dieser birgt ein Geheimniss.

Mathazar kam aus dme Höhlenausgang mit schnellen Schritten geschritten. Er sah sich um. Hinten sah er den Tempel.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Naturematthe am Di Jan 05, 2010 10:37 pm

,,Warte, Mathazar'', rief Nick. ,,Was will dieser Typ von uns? Da er mir nicht antworten will, kannst du es mir sagen?''

OT: Ich brauchte irgendeine Begründung warum Revan nichts sagt (geht nicht weil er ja off ist)
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Di Jan 05, 2010 10:56 pm

OT: Mir fällt nichts ein.

"Zu mir hat er ebenfalls nichts gesagt. Außerdem ist er auch etwas.....unheimlich, findest du nicht auch ??" fragte er zu ihm.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Naturematthe am Di Jan 05, 2010 11:53 pm

,,Ich glaube, das ist es, was ich damit sagen wollte.''
Nick blieb stehen.
,,Merkwürdig. Ich spüre, dass jemand sehr unruhig ist. Es muss jemand mit starken psychischen Kräften sen, sonst würde ich es nicht spüren...''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 11:51 am

Erst jetzt bemerkte Revan, dass die beiden über ihn sprachen. Mit drohender Stimme fragte er Nick: "Bin ich so abstoßend dass ihr mich nicht dass fragen könnt, worüber ihr euch die ganze Zeit unterhaltet??"Revan seufzte leise und sprach dann laut: "Den Tempel jetzt zu betreten wäre äußerst suboptimal !!! Glaube mir, es ist besser wenn wir uns ein wenig schlafen legen. Ich halte Wache !!!"Mit einer ungeheuren Sturheit fing Revan an kleine Stöckchen aufzusammeln mit dessen Hilfe er ein kleines Feuer entfachte (Elementarmagie).
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Naturematthe am Mi Jan 06, 2010 11:54 am

,,Ich habe Sie gefragt, aber sie wollten mir nicht antworten'', erwiderte Nick. ,,Außerdem fühle ich mich nie sicher, wenn jemand eine Wache übernimmt, den ich noch nicht einmal kenne. Also, was wollen Sie?''

OT: Du musstest gestern weg, deshalb hab ich dir unterstellt, dass du mich ignoriert hast ;-)
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Jan 06, 2010 11:58 am

"Warum sollten wir nicht hinüber gehen ??? Was spricht dafür, was dagegen, Revan ???" fragte er ihn. Plötzlich horchte er auf. Hatte er da gerade eben etwas gehört ???? er horchte weiter. nichts. Alles still. "ZISSSSSCHHHHHHHHH!!!!!!!!!!" ertönte es da plötzlich in die Stille hinein. Mathazar drehte sich in die Richtugn, aus der das Geräusch kam. Es kam von überall her. Und so, drehte er sich einmal um sich selbst.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 11:59 am

OUT: schon ok^^

"Ich sagte: ICH halte Wache und IHR schlaft. Hört nun auf mich oder geht in dem jämmerlichen Versuch unter die Geheimnisse des Tempels bei Anbruch der Nacht zu ergründen. Ich für meinen Teil werde euch mit allen Mitteln davon abhalten... ich will ja nicht dass eich etwas zustößt"die letzten Worte fügte er mit einem süffisanten Lächeln hinzu.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Naturematthe am Mi Jan 06, 2010 12:01 pm

,,W... was ist das?'', fragte Nick unruhig. Es war ungewöhnlich, dass er seine Ruhe nicht bewahrte, aber vielleicht war es die Anwesenheit dieses... Schattens, der ihn beunruhigte?
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Jan 06, 2010 12:06 pm

"ZISSSSCHHHHHHHH!!!!!!!!" ertönte es wieder, aber diesmal gefährlicher und bedrohlicher. "Ich....spüre etwas. Spürt ihr es auch ???? Diese dunkle Präsenz ????" fragte er Nick und Revan. Und...tatsächlich konnte man nun eine sehr dunkle Präsenz spüren.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 12:09 pm

" Geht in Deckung, wenn euch euer Leben lieb ist " sprach Revan laut und baute sich auf dem Weg zum Tempel auf. Er rief alle seine Pokemon. " Los Vulnona, Gengar, Glaziola, Turtok !! Ich brauche euch alle ! " als Kanonenfutter wollte hinzufügen, tat es dann aber doch nicht. Die Pokemon erschienen und bildeten eine Mauer vor Revan.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Naturematthe am Mi Jan 06, 2010 12:11 pm

,,Warte, ich werde dir helfen!'', rief Nick und nahm drei Aprikokobälle in die Hand.
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Jan 06, 2010 12:12 pm

Die dunkle Präsenz wich etwas zurück. Und dann.....war sie wieder weg. "Komisch." sagte Mathazar mehr zu sich selbst als zu den anderen.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 12:13 pm

"Ich hasse Edelmut" dachte Revan, ließ Nick aber auch seine Pokemon rufen. Zusammen bildeten sie um Revan und Nick eine undurchdringliche Schutzmauer. Revan zog seine mächtiges Schwert. " Ever Dream " flüsterte er und war bereit zum Kampf.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 12:14 pm

Doch sie standen vergeblich. Revan spürte auch das Zurückweichen der Präsenz. "Nicht beirren lassen. Bleibt noch einen Moment dort wo ihr seit"sprach er gebieterisch.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Naturematthe am Mi Jan 06, 2010 12:15 pm

Auch Nick zog sein Schwert aus seinem Köcher und stellte sich auf.
,,Ever Dream? Was meinst du damit?''
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 12:17 pm

" Dummer Junge !! " herrschte Revan ihn an " das ist der Name meines Schwertes !! frag doch Lugia danach ich wette es hat mich noch gut in Erinnerung "

OUT: hast du meine Bewerbung gelesen??^^
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Jan 06, 2010 12:17 pm

Und plötzlich war die dunkle Präsenz wieder da, tat aber erst einmal gar nichts. Mathazar zog sien Langschwert und trat neben Revan. "ZISSSSCHHHHHHHH!!!" ertönte es wieder, aber bedrohlicher als zuvor. PLötzlich schoss ein schwarzer Speer auf die Mauer dre POkémon zu und durchbohrte Turtoks Schulter und fügte ihm somit eine tödliche Wunde zu, da der schwarze Speer verzaubert war.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 12:21 pm

Revan wirbelte herum " Verdammt !!! " rief er nur und schoß eine vernichtende Welle dunkler Energie auf die Präsenz " Vielleicht fragst du Lugia nach diesem Teekränzchen und fängst an zu kämpfen " Revan wandte sich zu Vulnona um " Schutzschild um alle Anwesenden. Schnell ! " kommandierte er.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Jan 06, 2010 12:26 pm

Plötzlich wurde die vernichtende Welle dunkler Energie absorbiert und mit doppelter Kraft zurückgeschickt. Das schutzschild hielt einen Teil von diesre absorbierten Welle ab, aber die Abrobation war so stark, dass das Schutzschidl in tausned Stücke zerbrach und alle Pokémons umschmiss. Und dann raste die welle weiter auf Revan, Nick und Mathazar zu.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 12:29 pm

" Natürlich " murmelte Revan " Lugias psychische Kraft verhilft dem Wesen zu unendlicher Stärke ". Dann rief er laut " IN DECKUNG " als er die zurückkommende Welle sah. " Vulnona du Mistvieh. Halt endlich den Schutzschild aufrecht !! " brüllte er nur noch als die Welle mit aller Macht einschlug. Alle wurden umgerissen und Revan flog ein Stück weit durch die Luft und landete unsanft auf der Erde. Sofort sprang er auf.

OUT: ok muss off bb
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Jan 06, 2010 12:38 pm

IN der Mitte der Mitte erschien plötzlich eine schwarze Säule und alles wurde in rotes, gespenstisches Licht getaucht. In der Mitte der Säule stand eine Gestalt. Diese Gestalt hatte einen beigen und langen Umhang an. Violette Klauen hingen aus den Ärmeln heraus. Diese komische GEstalt sgate erst einmal gar nichts. Sie sah nur die anderen an.

Mathazar wurde ebenfalls umgeworfen und stand etwas langsamer auf. Er betrachtete dei gestalt, die neu hinzugekommen war.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Arthenius Shadow am Mi Jan 06, 2010 4:33 pm

Arthenius kam nach oben auf dei Spitze des Berges der Tortur und sah die Gestalt. Auf leisen Sohlen schlich er zu Nick. Als er hinter ihm stand musste er grinsen. Er tippte ihm auf die rechte Schulter und ging schnell nach links. Er stand direkt neben Nick. Nur....links und nciht rechts.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Naturematthe am Mi Jan 06, 2010 4:40 pm

Nick ignorierte die Berührung seiner Schulter. Er war viel zu beschäftigt, um auf irgendetwas Triviales zu reagieren. Daher bemerkte er auch Arthenius' Ankunft nicht.
avatar
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 24
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Revan am Mi Jan 06, 2010 8:29 pm

Auch Revan bemerkte den Neuankömmling nicht. Schnell atmend blickte er nur auf die mit krallen ausgestattete Kreatur. " Ich hätte es wissen müssen " flüsterte er.
avatar
Revan

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 26.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Auf der Spitze des Berges der Tortur

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten